• Redaktion

Ruhe vor dem Sturm – Once Upon a Time in Hollywood – Filmrezension

Los Angeles, 1969: Der gescheiterte Schauspieler Rick Dalton und sein Stuntman Cliff Booth spüren, dass die ihre Zeit der Fernsehserien-Cowboy-Rollen vorbei ist. An den Wechsel zum Kinofilm haben sich beide noch nicht angepasst. Doch es kommt noch dicker, denn Ricks erfolgreiche Nachbarn sind Roman Polanski und seine Frau Sharon Tate, die frisch in Hollywood eingetroffen sind. Eine weitere Partei dort ist die Manson-„Family“, die sich fest vorgenommen hat, die Welt mit einer Gewalttat an Hollywoods Schauspielgrößen aufzuschrecken. Wie geht die Situation aus? Was wird aus dem stark an einem Manson-„Family“-Mädchen interessierten Cliff? Schafft Rick den Übergang zum Kinofilm?(Freigegeben ab 16)




Action 4/5

Emotionalität 3/5

Gewalt 5/5

Humor 4/5

Message 3/5

Romantik 2/5

Umsetzung 5/5

Kamera/Bearbeitung 5/5

Musik 5/5

Schauspieler 5/5

Gesamt 5/5








geschrieben von Mattes (11.)

11 Ansichten